Leipziger Schaumtester
  • Testkit zur Bestimmung der Schäumungsneigung von Substraten für Biogasanlagen

  • Flaschenthermostat, Temperatur auf 37°C, 55°C oder entsprechend Kundenwunsch fest eingestellt

  • entwickelt vom Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung (UFZ) Leipzig – Halle

  • gefertigt und vertrieben von Eismann & Stöbe GbR, Leipzig

  • Kulturflasche zur Hälfte mit aktiver Fermenterkultur unter Zugabe des zu testenden Substrates füllen (Details siehe Bedienungsanleitung)

  • Gerät einschalten

  • Bildet sich nach einigen Stunden Schaum in der Flasche, so neigt das Substrat verstärkt zum Schäumen in der Biogasanlage


Der Hintergrund

Schaumbildung in Biogasanlagen kann zu erheblichen materiellen und wirtschaftlichen Schäden führen. Gasleitungen können verstopfen, Sensoren und andere Einbauten können beschädigt werden, Fermenterdächer können angehoben und zerstört werden. Biogas sucht sich einen Weg ins Freie und steht nicht zur Energieerzeugung zur Verfügung.

Oft ist der Einsatz unbekannter Substrate Auslöser von Schaumereignissen.

Der Leipziger Schaumtester bietet die Möglichkeit, die Schaumneigung eines Substrates im Biogasrektor zuvor mit einem einfachen Laborversuch abzuschätzen.




Leipziger Schaumtester

Testset zur Bestimmung der Schäumungsneigung von Substraten für Biogasanlagen.

Datenblatt:
Leipziger Schaumtester
WebSite DE
  www.schaumtester.de
WebSite EN
  www.biogas-foamtester.com



ZUM VERGRÖSSERN KLICKEN


c) 2015 by Eismann & Stöbe GbR | Impressum | Datenschutz | Sitemap